Forum

Der Coup – Ein neues Minispiel

Schnellzugriff-Nummer: 11-12-801-112393

von 3
Mod Babsi

Mod Babsi

Jagex-Moderator Forum-Profil Beiträge zeigen
Nur für Mitglieder

Hier kommt ‚Der Coup‘ – ein Minispiel für mehrere Spieler, bei dem Räuber versuchen, mit so viel Beute wie möglich davonzukommen, während Gendarmen ihr Möglichstes versuchen, um sie hinter schwedische Gardinen zu verfrachten.

Legt eure besten Verkleidungen an, um die Diebesbeute in die Finger zu bekommen, oder folgt euren Instinkten, um die gerissenen Gauner zu enttarnen. Tretet in zufallsgenerierten Umgebungen im Stil von ikonischen RuneScape-Orten die Flucht oder die Verfolgung an.

Unter den Belohnungen befinden sich eine Reihe an Vorteilen, die euch helfen, den langen Arm des Gesetzes auszustrecken oder noch mehr gewagte Gaunereien zu vollbringen, sowie Bonus-EP für Jagen und Diebstahl.

Lest weiter, um mehr zu erfahren, oder loggt euch ein und stürzt euch nördlich von Falador direkt ins Geschehen!



Die Lage auskundschaften

Klettert die Leiter des Luftschiffs gleich nördlich von Falador hinauf. Ihr werdet dann vor die Wahl gestellt, ob ihr euch einem öffentlichen Spiel anschließen, ein privates Spiel starten oder einem privaten Spiel, das schon im Gang ist, beitreten wollt. Um euch einem privaten Spiel anzuschließen, braucht ihr den Namen des Spielers, der das Spiel begonnen hat, und – gegebenenfalls – die Kennzahl.

Im Lobby-Bereich könnt ihr euch entscheiden, ob ihr euch den Gendarmen im Norden oder den Räubern im Süden anschließen wollt. Sprecht mit Sir Vyvin oder Liara – den Anführern der beiden Seiten –, um mehr zu erfahren, euch die Belohnungen anzusehen oder die Einführung zu starten. Das Spiel beginnt, wenn auf beiden Seiten 2-5 Spieler bereitstehen.
Bevor das Spiel beginnt, könnt ihr die Karte wählen, auf der ihr spielen wollt – darunter auch Canifis, die Option, für die ihr euch in unserer Abstimmung entschieden habt!



Auf die Jagd

Der Coup findet auf Karten statt, die von jeder Menge NSC bewohnt werden. Das Ziel des Spiels aus Sicht der Räuber ist, Beutesäcke aus der Bank zu stehlen und sie zu ihrem Ausgangspunkt zurückzubringen. Das Ziel der Gendarmen ist hingegen, sie davon abzuhalten.

Die Räuber können jeden NSC auf der Karte anklicken, um dessen Aussehen anzunehmen. So getarnt könnt ihr in der Menge verschwinden, euch näher an die Bank heranschleichen und euch mit der Beute davonmachen!

Um dem entgegenzuwirken, können die Gendarmen jeden auf der Karte beschuldigen, von dem sie glauben, dass er ein Räuber sein könnte. Klickt einfach auf verdächtige Subjekte.

Wenn die Beschuldigung eines Gendarmen stimmt, verliert der Räuber seine Tarnung und den Großteil seiner Ausdauer. Dann beginnt die Jagd – Gendarmen müssen sich beeilen, den enttarnten Räuber zu erwischen und ihm Handschellen anzulegen, was – bei Erfolg – den Räuber kurze Zeit lahmlegt.

Wird jedoch ein unschuldiger Bürger beschuldigt, wird dieser darüber wenig erfreut sein. Wenn das zu oft geschieht, sperrt die Bürgerrechtsbewegung den Gendarm für einige Zeit ins Gefängnis.

Wenn einem Räuber zweimal Handschellen angelegt werden, kommt er hinter Gitter. Wenn der Räuber nicht innerhalb von einer Minute aus dem Gefängnis entkommen kann, wird er in einen Gendarm verwandelt und muss für den Rest der Runde gegen seine ehemaligen Verbündeten spielen.

Das Spiel kommt zu einem Ende, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:


  • Die Räuber haben zweimal so viel Beute abgeliefert, wie sie Team-Mitglieder haben (dann gewinnen die Räuber).

    Die benötigte Beutemenge verringert sich allerdings nicht, wenn sich einer der Räuber ausloggt oder das Minispiel verlässt.

  • Jeder Räuber wurde in einen Gendarm verwandelt (dann gewinnen die Gendarmen).

  • 20 Minuten sind vergangen (dann gewinnen ebenfalls die Gendarmen).




Mit allen Wassern gewaschen

Der Coup ist zwar ein Spiel mit einfachen Regeln, erfordert aber List, Gerissenheit und ein scharfes Auge. Die besten Räuber sind in der Lage, die Bewohner der Inseln nachzuahmen, um die Gendarmen auszutricksen, während die erfolgreichsten Gendarmen verdächtiges Verhalten schon von Weitem erkennen.

Teamwork ist essentiell. Informationen auszutauschen und mit eurem Team zusammenzuarbeiten, um euer gemeinsames Ziel zu erreichen, ist der Weg zum Erfolg. Räuber können Gendarmen auch bestehlen, um an Gefängnisschlüssel zu kommen, mit denen sie ihren Kollegen zur Flucht verhelfen oder sich selbst befreien können.

Jede Karte ist einzigartig und bietet euch die Möglichkeit, euch die Umgebung zunutze zu machen. Ihr könnt euch in Heuwagen verstecken (oder darin herumstochern!) und an Hauswänden hochklettern, um euch atemberaubende Verfolgungsjagden über den Dächern zu liefern. Manchmal gibt es auch besondere Features abhängig vom jeweiligen Stil der Karte.

Einige der Bewohner der Karten brauchen außerdem Hilfe. Wenn euch jemand um Unterstützung bittet und ihr dieser Bitte nachkommt, werdet ihr dafür belohnt – Räuber mit einem Sack Beute, Gendarmen mit einem Augenzeugenbericht.



Das sind nur die Grundlagen – jeder Coup ist anders und die beste Möglichkeit, zu lernen, wie es funktioniert, ist Ausprobieren. Trommelt also ein paar Freunde zusammen, wählt eine Seite und überlegt euch eure eigene Strategie!



Die Beute

Wenn ihr ‚Der Coup‘ spielt, bekommt ihr Belohnungspunkte, die ihr eintauschen könnt, wenn ihr auf Sir Vyvin oder Liara rechtsklickt und ‚Belohnungen‘ auswählt. Wenn ihr auf der Gewinnerseite steht, bekommt ihr außerdem Erfolgspunkte, die ihr gegen zusätzliche Belohnungspunkte eintauschen könnt.

Die meisten Belohnungen, die zur Auswahl stehen, sind hilfreiche Vorteile, die eure Leistung im Minispiel verbessern werden. Sie sind jeweils für eine der Seiten vorgesehen.

Als Gendarm könnt ihr zum Beispiel die Fähigkeit freischalten, per Fernüberwachung Räuber aufzuspüren oder die Fahndungsliste einzusehen, die euch die aktuellen Tarnungen von Spielern im Räuberteam zeigt.

Zu den Vorteilen der Räuber zählen die Fähigkeiten, Rauchbomben zu werfen oder eine Schaufel ins Gefängnis zu schmuggeln, die euch zur Flucht verhelfen wird!

Belohnungspunkte können auch für großzügige Mengen an Bonus-EP für Jagen und Diebstahl ausgegeben werden.



Wir hoffen, euch gefällt ‚Der Coup’ genauso gut wie uns. Hier im Büro ist das Minispiel bereits ein großer Hit und es entstehen dabei großartige Geschichten. Erzählt uns im Forum über eure gewagtesten Fluchtwege, euer Adlerauge beim Erwischen von Gaunern und – natürlich – eure spektakulärsten Reinfälle!



Viel Spaß und vergesst nicht, uns Feedback zu geben.



Mod Chris L und das RuneScape-Team





So beginnt ihr mit Der Coup:

Klettert die Leiter des Luftschiffs gleich nördlich von Falador hoch und sprecht mit Sir Vyvin oder Liara, um mehr zu erfahren.

Voraussetzungen:

Ihr müsst RuneScape-Mitglied sein.



Weitere Neuigkeiten


  • Holt euch in Salomons Laden die neuen Teleport-Animationen im Zirkus-Stil.

  • Todeslotus-Wurfpfeile wurden verbessert:

    • Es werden jetzt jeweils 25 auf einmal hergestellt.

    • Ihr braucht nur noch 25 Aszensions-Splitter, um sie herzustellen.

    • Ihr Angriffsbereich wurde auf 6 Felder erweitert.

    • Avas Geräte können jetzt Todeslotus-Wurfpfeile einsammeln.

  • Spieler der kostenlosen Version haben jetzt auch Zugang zu den Tages-Herausforderungen. Sie können bis zu 2 Tages-Herausforderungen auf einmal annehmen.

  • Der Quartiermeister, der früher die Belohnungen für die Tages-Herausforderungen ausgegeben hat, wurde durch Herausforderungsmeisterin Fara ersetzt. Außerdem wurde die Umgebung grafisch überarbeitet.

17-Feb-2014 14:12:15 - Letzte Änderung: 17-Feb-2014 14:22:54 von Mod Babsi

Player X2000

Player X2000

Beiträge: 406Silber Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Das Minispiel klingt interessant, das werde ich sicher mal ausprobieren.


"Spieler der kostenlosen Version haben jetzt auch Zugang zu den Tages-Herausforderungen. Sie können bis zu 2 Tages-Herausforderungen auf einmal annehmen."

Das ist auch super :)

17-Feb-2014 15:55:49

Zeelaera

Zeelaera

Beiträge: 3.110Adamant Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Das Minispiel gefällt mir bisher sehr gut! Anfangs dachte ich noch, dass es die Räuber viel zu leicht haben -bis ich dann allein an 7 Gendarmen vorbeikommen musste. :P

Ich hoffe, dass das Minispiel auch für eine Weile gut besucht wird. Leider muss man ja selbst jetzt recht lange warten bis genügend Spieler in jedem Team sind und das Spiel beginnt, zumindest wenn man bedenkt, dass es ja der Tag der Veröffentlichung ist und man eigentlich einen Ansturm an Spielern erwartet.
An té a bhíonn siúlach, bíonn sé scéalach.

17-Feb-2014 16:57:51 - Letzte Änderung: 17-Feb-2014 17:17:19 von Zeelaera

Lila Krieger

Lila Krieger

Forum-Moderator Beiträge: 7.034Runit Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Erster Eindruck vom Minigame: super! :)

Aberrrr ein paar Anmerkungen:

1) Das Spiel startet meiner Meinung nach viel zu schnell. Kaum sind je 2 Leute auf jeder Seite drin, schon öffnet sich das Auswahlfenster für das Spielfeld. Man könnte eine Verzögerung von 1min oder so einrichten.

2) Ich hab die Fahndungsliste noch nicht freigeschaltet, aber von der Beschreibung her klingt das für mich ein bisschen zu sehr vorteilhaft für die Gendarme, und das als billigste Belohnung.

3) Spielfelder werden automatisch erzeugt - schön und gut, aber manchmal befindet sich das Luftschiff, wo die Räuber starten, direkt neben dem Startpunkt der Gendarme. Die Räuber haben infolgedessen kaum Zeit, sich überhaupt zu tarnen und werden nach 15 sek gefasst.

4) Gendarme haben ja immer 5 Versuche, den richtigen zu finden. Man könnte also einfach jeden anklicken, bis man den richtigen erwischt. Theoretisch könnte ein Freund dann beim Gefängnis warten und ihn nach 5 Versuchen schnell befreien.

Und 2) und 4) kann man kombinieren: Ein Gendarm bleibt im Gefängnis, liefert die aktuellen Aussehen durch und befreit immer die anderen Gendarme nach 5 Missversuchen. Die restlichen Gendarme gehen dann auf jeden los, der das entsprechende Aussehen hat. Dann würde jeder Dieb in Null Komma Nichts gefunden werden - das sollte man ändern.

Ok genug geschrieben ich muss weiterspielen :D

17-Feb-2014 19:33:28 - Letzte Änderung: 17-Feb-2014 20:34:39 von Lila Krieger

Drache302

Drache302

Beiträge: 6.285Runit Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
"Der Quartiermeister, der früher die Belohnungen für die Tages-Herausforderungen ausgegeben hat, wurde durch Herausforderungsmeisterin Fara ersetzt. Außerdem wurde die Umgebung grafisch überarbeitet."

Aha schon wieder ne grafische überarbeitung von diesem gebiet. Ich frag mich ob man fürs doppelte arbeiten auch bisschen geld zurück bekommt. Schliesslich ist es sehr kontraproduktiv wenn man alles 2mal macht.

Ich finds ja schon ne frechheit das man für retrorüstungen was zahlen muss weil das muss jagex nur ins rs wieder kopieren.

Aber doppelt bezahlt, ist besser gezahlt. nicht wahr jagex?

17-Feb-2014 19:53:55

DoctorLove
Jul Gold-Mitglied des Premium-Clubs 2013

DoctorLove

Beiträge: 62Eisen Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Naja, das Argument ist nicht sonderlich aussagekräftig. Ich bespielsweise bezahl alles nur noch mit Bonds: Die spins, Rc's und mems. Man ist also schon lang nicht mehr gezwungen, Geld reinzustecken . ;)

Zum eigentlichen Update selbst:
Von der Idee ziemlich nett, nur an der Umsetzungen scheitert es leider:
-Die **-Mengen fallen für die investierte Zeit viel zu gering aus.
-Das dauerhafte Respawnen der Gendarmen verführt einen zum Dauerbeschuldigen.
-Campen an der Bank, was es für die Räuber ziemlich schnell recht eintönig werden lässt.
-Der direkte Start ist in der Tat recht nervig, besonders, wenn man mal kurz afk ist^^ .

17-Feb-2014 20:32:31 - Letzte Änderung: 17-Feb-2014 20:33:05 von DoctorLove

Fennexis
Mai Mitglied 2018

Fennexis

Beiträge: 638Stahl Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Genial! Hab in ner Partie 1v4 als Räuber einfach alle abgezogen! Ich liebe das Spiel und ist für mich schon ein Highlight in dem Jahr!
neigt gerne zu RuneScape-Pausen! || 16/23 Skillcapes ||
Diary Master

17-Feb-2014 22:45:04

Drache302

Drache302

Beiträge: 6.285Runit Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
"Naja, das Argument ist nicht sonderlich aussagekräftig. Ich bespielsweise bezahl alles nur noch mit Bonds: Die spins, Rc's und mems. Man ist also schon lang nicht mehr gezwungen, Geld reinzustecken . ;) "

und die bonds fallen vom rs himmel oder?
Für bonds hat auch jemand geld ausgegeben. Also hast du im unterschied einfach virtueles geld ausgegeben. Dass alles ändert nix daran das jagex wiederholungen von wiederholungen ins spiel bringt.

17-Feb-2014 23:18:47

Lila Krieger

Lila Krieger

Forum-Moderator Beiträge: 7.034Runit Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Und mir ist nochwas aufgefallen:

Falls man als Räuber erwischt wird, respawnt man ja irgendwo neu - aber manchmal respawnt man ziemlich nahe einem Gendarm. Vielleicht könnte man es so machen, dass man in den ersten 10 sek nach Respawn unsichtbar ist - in dieser zeit kann man auch keine Schätze klauen.


Edit: Und ich hab mir die Fahndungsliste geholt - die ist wirklich viel zu mächtig.

Es braucht nur einer alle 3 sek das aktuelle Aussehen sagen, während der Rest Ausschau hält - da kann der Räuber auch nicht mehr so einfach das Aussehen wechseln, wenn die Gendarme dann überall sind.

Trotzdem sind irgendwie immer mehr Leute bei den Dieben als bei den Gendarmen.

17-Feb-2014 23:41:53 - Letzte Änderung: 18-Feb-2014 00:51:40 von Lila Krieger

Pentzel
Jul
F-Mod Gold-Mitglied des Premium-Clubs
2013

Pentzel

Forum-Moderator Beiträge: 12.576Opal Beiträge zeigen Forum-Profil Abenteurer-Logbuch
Ich finde die grafische Überarbeitung da in Burthorpe auch eher sinnlos, allerdings aus einem anderen Grund. Es wäre deutlich sinnvoller gewesen, mal das Aufgabensystem an sich zu arbeiten und ein Mehr an Aufgaben hinzuzufügen. Es gibt immernoch viel zu kurze Aufgaben ("Pflanze einen Samen ein.";) im Verhältnis zu langen Aufgaben ("Stell im Runespan 190 Runen einer Auswahl an 3 Runen her.";). Hier müsste deutlich dringender was getan werden.
Meine Erfolge
- Ich freue mich auf Support von euch :)

18-Feb-2014 09:44:07 - Letzte Änderung: 18-Feb-2014 09:44:23 von Pentzel

Schnellzugriff-Nummer: 11-12-801-112393Zurück nach oben