Neuigkeiten

Der Geflügelte und das Biest – Das 2. Welt-Event

Der Geflügelte und das Biest – Das 2. Welt-Event

Die Götter Bandos und Armadyl sind über Falador in einen epischen Kampf verwickelt. Hoch von ihren luftigen Türmen aus sammeln sie göttliche Energie, um ihre Belagerungswaffen aufzuladen, deren Macht so gewaltig ist, dass sie selbst einen Gott töten können!

Nachdem ihr euch entweder Armadyl oder Bandos angeschlossen habt, helft ihr eurem Gott beim Sammeln der benötigten Energie. Wer als Erstes genug Energie gesammelt hat, um seine Waffe aufzuladen, wird den anderen Gott töten können.

Beschützt die Träger eurer Seite, die auf der Suche nach der göttlichen Energie in Gielinor unterwegs sind, und greift die eures Gegners an. Kämpft gegen feindlich gesinnte Spieler, errichtet zur Unterstützung mächtige Gebäude auf der Route eurer Träger und stimmt mit über die Strategien eurer Seite ab – und stellt somit sicher, dass es am Ende euer Gott ist, der überlebt!

Nie waren die Auswirkungen so gravierend und auch die Belohnungen können sich wirklich sehen lassen: neue Kampffähigkeiten; Hybrid-Rüstzeug, das die Aufladezeit eurer Kampffähigkeiten reduzieren kann; Titel, Waffen-Zieranpassungsoptionen und dazu noch jede Menge EP.

Lest weiter für mehr Informationen oder legt jetzt los!

Der Geflügelte und das Biest
Die Kriegsanstrengungen

Egal ob ihr ein knallharter Kämpfer oder friedvoller Skiller seid, es gibt vieles, wobei ihr helfen könnt, um am Ausgang von Der Geflügelte und das Biest mitzuwirken. Alles, was in diesem Abschnitt besprochen wird, hilft eurer Fraktion beim Sammeln göttlicher Energie und/oder hindert euren Gegner daran, dasselbe zu tun. Hierdurch werden die Gesamtpunkte eurer Seite bestimmt. Am Ende des sechswöchigen Events wird die Seite als Sieger hervorgehen, die das bessere Gesamtergebnis aufweist (dieses könnt ihr in der Event-Leiste oben in eurem Spielfenster sehen, wenn ihr euch in Event-Bereichen aufhaltet). Für den Gott, der bei diesem Event verliert, heißt es dann – Licht aus!

Für eure Beteiligung erhaltet ihr Ruhm, den ihr beim Quartiermeister eurer Fraktion für Belohnungen eintauschen könnt.

Dies ist ein sicheres Event. Wenn ihr also in einer der markierten Zonen um die großen Städte RuneScapes herum sterbt – ob aufgrund eines NSC oder anderen Spielers – werdet ihr mit all euren Gegenständen intakt im Lager eurer Fraktion wiederbelebt.

Wenn ihr nördlich von Falador mit Kara-Meir gesprochen und eure Seite gewählt habt, könnt ihr loslegen.

Träger

Die göttliche Energie wird von den Trägern gespeichert, die von beiden Seiten ausgesendet werden. Der Aufenthaltsort aktiver Träger wird euch auf der Kriegskarte in eurem Lager und auf der Weltkarte angezeigt.

Greift die Träger eurer Gegner an und begleitet eure eigenen, um eurer Seite den Sieg zu sichern. Habt ihr die entsprechende Option im Interface „Geflügelter vs. Biest“ aktiviert, könnt ihr sogar gegen andere Spieler kämpfen, um euch Ruhm, Heldenschädel und das Recht, mal ein bisschen anzugeben, zu verdienen. Wenn ihr den Spielerkampf aktiviert habt, steigert ihr damit ebenfalls euren Gesamtgewinn an Ruhm.

Wenn ihr nicht so gerne kämpft, könnt ihr den Trägern eurer Seite folgen und ihnen dabei helfen, göttliche Energie an den Plätzen zu sammeln, wo sie stehen bleiben. Oder ihr unterbrecht gegnerische NSC beim Sammeln, indem ihr sie anklickt. Ihr könnt auch andere Spieler mithilfe des Störstabs am Energie Sammeln hindern.

Träger
Bauen

RuneScape-Mitglieder können Bau-Nodi auf dem Weg der Träger-Routen für ihre Seite beanspruchen und aus einer Reihe von verschiedenen Bauwerken auswählen, die an diesen Stellen errichtet werden können. Ihre Effekte beinhalten unter anderem das Herbeirufen freundlich gesinnter NSC sowie eine erhöhte Sammelgeschwindigkeit. Einmal ausgewählt wird der Spieler, der den Bau des Gebäudes eingeleitet hat, anfangen, dieses fertigzustellen und andere Spieler (sowohl der kostenlosen Version als auch Mitglieder) können dabei helfen.

Jeder von eurer Seite eingenommene Nodus dient eurer Fraktion als Teleportziel, das ihr über die Kriegskarte in eurem Lager anwählen könnt.

Wenn die gegnerische Seite einen Nodus eingenommen hat, könnt ihr diesen sabotieren. Gelingt es euch, das Bauwerk zu zerstören, werden die Boni davon entfernt und der Nodus kann wieder neu bebaut werden.

Strategie

Ihr könnt in verschiedene Aspekte der Kampfstrategie eurer Fraktion eingreifen.

So könnt ihr beispielsweise auswählen, wie die Golems eurer Seite gebaut werden sollen. Sprecht im ersten Stock des Turms eurer Fraktion mit dem Golem-Meister, um mitzuentscheiden, welche Teile dieser beim Bau des Golems benutzen soll. Die fertigen Golems werden Träger entweder angreifen oder verteidigen (je nachdem, wie sie angefertigt wurden) und somit auch zu den Gesamtpunkten eurer Seite beitragen.

Golem

Im Lager eurer Fraktion findet ihr eine Strategie- und eine Wahltafel, an denen ihr eure Stimmen abgeben könnt. Im Laufe der Wochen werdet ihr dort verschiedene Optionen haben, also schaut öfters vorbei!

Eine Welt im Krieg

NSC gegen NSC! Nicht nur die Spieler werden in diesem Event kämpfen. Scharmützel zwischen NSC können an verschiedenen Orten der Welt ausbrechen. Deren Ergebnis wirkt sich ebenfalls auf die Gesamtpunkte eurer Seite aus. Überlegt euch deswegen gut, für welche Rekrutierungsstrategie ihr stimmt, denn hierdurch wird die Art der Kämpfer ausgewählt, die für eure Fraktion ins Gefecht geschickt werden. Solltet ihr solch einem Scharmützel über den Weg laufen, mischt euch mit ein und verhelft eurer Seite zum Sieg!


Mehr Kriegsbeute

Wenn ihr euch einer Seite anschließt, erhaltet ihr ein Gefolgschaftszeichen, mit dem ihr euch pro Tag zehnmal zu eurem Lager teleportieren könnt und das, je höher eure persönlichen Beitragspunkte sind, Buffs freischaltet, die euch im Event helfen werden.

Bei eurem Quartiermeister könnt ihr euch im Austausch für Ruhm eure Belohnungen abholen.

Zu diesen gehören unter anderem neue Kampffähigkeiten, die ab Stufe 10 in ihrer entsprechenden Fähigkeit eingesetzt werden können:

  • Opferung: eine einfache Fähigkeit (Lebenspunkte), die ihre Heilwirkung aktiviert, wenn ihr Schaden austeilt.
  • Hingabe: eine mittlere Fähigkeit (Verteidigung), die euch für eine gewisse Zeit 100 % Effektivität bei Schutzgebeten einbringt. Dieser Effekt kann verlängert werden, indem ihr euren Gegner besiegt.
  • Transfiguration: eine ultimative Fähigkeit (Lebenspunkte), die euch für eine kurze Zeit betäubt, mehr als die doppelte Menge des Schadens, den ihr während dieser Zeit erleidet, heilt und euch danach eine längere Immunität gegenüber Betäubungen gewährt.

Durch euren Ruhm könnt ihr euch ebenfalls Hybrid-Kriegerrüstzeug kaufen, das sich im Hinblick auf seine Effektivität bis Stufe 75 in Verteidigung (Stufe 50 für Spieler der kostenlosen Version) anpasst. Tragt ihr drei oder mehr Teile dieses Rüstzeugs, erhaltet ihr einen Satzbonus: die Chance auf eine verkürzte Aufladezeit eurer Fähigkeiten.

Hybrid-Kriegerrüstzeug

Vom Quartiermeister erhaltet ihr ebenfalls fraktionsspezifische Gesten und Titel sowie EP-Lampen.

Im Laufe der Wochen werden mehr Belohnungen freigeschaltet. Seid also wagemutig, entscheidungsfreudig und schaut während des Events immer mal wieder bei den Belohnungen vorbei!

Außerdem könnt ihr, während ihr kämpft oder an den Bauwerken arbeitet, heilige Metall-Fragmente und Waffenteile finden. 1.000 Fragmente und ein Waffenteil können kombiniert werden, um Ork- oder Aviansie-Zieranpassungsoptionen für Klauen, Schilde, Wurfwaffen und Zauberstäbe herzustellen.


Niemals aufgeben!

Es gibt bei diesem Event, das epischer als alles ist, was wir bis jetzt im Spiel hatten, für wirklich jeden etwas zu tun. Das Event wird mit der Zeit voranschreiten und eskalieren - und dabei viele Überraschungen für euch bereithalten. Behaltet also die Neuigkeiten und Informationen im Spiel im Auge!

Kämpft für die Zukunft eures Gottes, aber – und das ist noch viel wichtiger – habt Spaß!

Euer RuneScape-Team


So könnt ihr mit dem Event beginnen:

Sprecht mit Kara-Meir nördlich des Magnetiten von Falador. Von den NSC in eurem Lager erhaltet ihr mehr Informationen dazu, wie ihr eurer Seite helfen könnt.


Silents Spotlight

Mod Silent schmiert sich in der dieswöchigen Ausgabe von Silents Spotlight das Gesicht ordentlich mit Kriegsfarbe ein und stürzt sich mitten hinein in das Welt-Event:


Weitere Neuigkeiten
  • Heute ab 18 Uhr deutscher Zeit werden Mod Silent und Mod Moltare auf Twitch über Der Geflügelte und das Biest reden.
  • Beachtet bitte, dass Vertraute und Haustiere in den Bereichen von Der Geflügelte und das Biest nicht erlaubt sind. Sie werden verschwinden, sobald ihr die Bereiche betretet und wieder erscheinen, wenn ihr diese verlasst.
  • Die Mitgliedschaft im Premium-Club kann ab jetzt mithilfe von RS-Bonds erworben werden!
  • Vorago fand, dass der Titel „Der/Die Siegreiche“ viel zu einfach zu erreichen war. Deswegen hat er allen Spielern den Titel wieder weggenommen und eine neue Angriffsform entwickelt, die er manchmal einsetzen wird. Spieler müssen an einem Kampf teilnehmen, in dem Vorago diese neue Attacke einsetzt, um sich ihren Elite-Titel wieder zurückzuholen.
  • Ab jetzt können Spieler die Ashdale-Einführung wiederholen, indem sie mit Gudrik in Taverley reden.
  • Eine Reihe kleinerer Anpassungen und Verbesserungen wurden an der Ashdale-Einführung vorgenommen.
  • Salomons Laden kann man nun nördlich der großen Markthalle auch im Spiel selbst finden.

In diesem Forumthema könnt ihr darüber diskutieren.